Wir suchen Euch!

Zum vergrößern auf's Bild klicken

Besucherzähler

Heute 25

Gestern 57

Insgesamt 79549

Tom Heidtmann war es zu verdanken, dass seine Rot-Weißen nicht schon frühzeitig zurück lagen. Mit Bravour konnte der gute Schlussmann gleich zwei Einschläge durch Warens Top-Torjäger Tom Kaluzny verhindern. Erst als Luca Schönberger nach einer Viertelstunde Spieltzeit, nach Vorlage von Florian Jeske zum 0:1 getroffen hatte, kamen die Wolgaster besser in die Gänge. „Vor allem unser Passspiel wurde nun sicherer“, freute sich Trainer Frank Jeske Letztlich blieben bis zum Pausenpfiff aber torgefährliche Situationen aus. Jeskes Anweisung in der Halbzeit, „wir müssen druckvoller agieren“, wurde super umgesetzt. Folglich konnten die Peenstädter durch gut heraus gespielte Treffer ihr Torekonto nicht nur auf 3:0 erhöhen, sie hatten den Gegner jetzt fest im Griff. Vor allem die Wolgaster  Viererkette wurde von Minute zu Minute stabiler und konnte damit die Angriffsversuche der Müritz-Kicker schon frühzeitig stoppen. Den Schlusspunkt in einer abwechslungsreichen Partie setzte Khalid Ahmadi, nach schöner Einzelleistung mit dem Treffer zum 4:0

Wolgast: Heidtmann – Cagava, Weber, Fisch, Vensky – Andari (16. Ibrahim), Jeske, Deter (64. Pfennig), Schönberger – Aster (56. Hettig), Ahmadi.

Tore: 0:1 Schönberger (15.), 0:2 Jeske (47.), 0:3 Schönberger (50.), 0:4 Ahmadi (77.).

 

BERICHT: WD

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen