Wir suchen Euch!

Zum vergrößern auf's Bild klicken

Besucherzähler

Heute 28

Gestern 57

Insgesamt 79552

Durch diesen Auswärtssieg bei der SG Sarow/Pentz haben die Wolgaster B-Junioren den Torgelower FC Greif vorerst an der Tabellenspitze abgelöst. Doch so richtig Freude kam bei Trainer Frank Jeske nicht auf. „Dass war ein Arbeitssieg, der sogar auf des Messers Schneide stand. Ich glaube meine Jungs haben den Gegner ein wenig unterschätzt“, sagte der RW-Verantwortliche. Dabei fing für die Gäste alles so gut an. Khalid Ahmadi hatte sein Team schon frühzeitig mit 1:0 in Führung gebracht (8.). Und auch in der Folge waren die Gäste obenauf, bestimmten die Szenerie, ließen allerdings gute Möglichkeiten liegen. Gefundenes Fressen für den Gegner, der jetzt stärker wurde und den Rot-Weißen mit vielen „langen Bällen“ Probleme bereitete. So gesehen ließ der Ausgleich auch nicht auf sich warten (28.). Wenigstens sorgte Florian Jeske noch vor der Pause für das 2:1. Als Jonas Fisch kurz nach Wiederanpfiff zum 3:1 nachlegte, wähnten sich die Peenestädter schon auf der Siegerstraße. Doch Nichtsdergleichen. Der Gastgeber legte noch einmal eine Schippe drauf, schaffte das Anschluss- und Ausgleichstor (3:3). „Danach haben wir alles nach vorn geworfen“, so der RW-Coach. Buchstäblich mit dem Abpfiff sorgte Alexander Amon mit einem Kopfballtreffer für das hochwichtige 4:3.

 

BERICHT: WD

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen